UNFALLCHIRURGIE

OA DR. MED. UNIV. FLORIAN FRISEE
Unfallchirurgie und Orthopädie
Kniechirurgie, Sporttraumatologie und Sportmedizin
  • Facharzt für Unfallchirurgie & Sporttraumatologie
  • Facharzt für Orthopädie und Traumatologie
  • Ärztlicher Leiter Arthros Medical Center Vienna und Knieklinik
  • Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
  • Chief Medical Officer (CMO) der FIA
  • DGSP-Diplom Sportmedizin

Als Unfallchirurg und Sporttraumatologe war OA Dr. med. univ. Florian Frisee von Februar 2004 – Dezember 2015 im Lorenz Böhler Krankenhaus in Wien tätig.

OA Dr. Med. Univ. Frisee sammelte durch seine langjährige Tätigkeit als Pool-Teamarzt das Herren Ski Weltcup Team (ÖSV) sowie als Co-Teamarzt des First Vienna Football Team viele Erfahrungen in der Behandlung von Spitzensportlern.

Von seiner Erfahrungen bei den akuten Behandlungen der Spitzensportler profitieren alle seine Patienten!

OA Dr. Frisee verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Arthroskopie mit mehreren Tausend operativen Eingriffen!

4 Augen, 4 Hände – Operationsgemeinschaft OA Dr. Frisee, OA Dr. Spitaler

OA Dr. Med. Univ. Frisee ist als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger in Wien tätig.

Rasche und kompetente ärztliche Hilfe bei Verletzungen und Unfällen:

Die Fachärzte für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie bieten als Team aufeinander abgestimmte wahlärztliche Akutordinationen für Verletzungen des Bewegungsapparates, die ambulant ohne stationären Aufenthalt in den Ordinationen behandelt werden können.

Das Arthros Medical Center Vienna arbeitet auch eng mit der Radiologie in der Privatklinik Döbling zusammen, wo auf Kassenleistung sowie auch Privat,- Röntgen, Ultraschall, CT und MR zeitnah durchgeführt werden können . Durch diese enge Kooperation können sämtliche Verletzungen des Bewegungsapparates exakt und rasch abgeklärt werden.

Der Großteil der Verletzungen kann bereits vor Ort in den Ordinationsräumlichkeiten vollständig therapiert werden. Falls sich herausstellt, dass aufgrund der Schwere der Verletzungen größere Eingriffe notwendig wären, erfolgt die Überweisung in ein geeignetes Krankenhaus.

BEHANDLUNGSSPEKTRUM
  • Arthroskopische Operationen (Knie, Schulter, Sprunggelenk)
  • Knieverletzungen: Meniskus & Knorpel, Kreuzband (BTB, STG, Allocraft)
  • Revisionskreuzbänder (Allocraft)
  • Knieprothesen (Knie nach Maß)
  • Akute und chronische Sportverletzungen
  • Unfallchirurgische und orthopädische Akutversorgung
  • Konservative & operative Knochenbruchbehandlung
  • Radiale und focusierte Stosswellentherapie
  • Vorfussoperationen (Halux Valgus, Hammerzehen)
  • Fußdruckmessung und Einlagenversorgung
  • Sportmedizinische Untersuchungen
  • Gutachtenerstellung

KNIE NACH MASS
Nach Anfertigung einer MRI des Kniegelenkes und Durchführung eines Ganzbeinröntgens werden die Bilder in ein digitales 3-D Modell übertragen. Es kann nun eine Planung von Schnittrichtung und -Lage sowie Implantatgrösse präoperativ durchgeführt werden. Dies exakte präoperative Planung führt neben der  optimalen Achs- und Rotationsausrichtung zu einem passgenauen Implantatsitz ihrer neuen Knieprothese.

Für den Patienten ergibt sich damit eine optimale Implantationsgenauigkeit, welche im Langzeitverlauf eine deutlich bessere Beweglichkeit und längere Haltbarkeit ermöglicht. Siehe auch: http://www.smith-nephew.com/deutschland/fachgebiete/orthopadie/knieendoprothetik/visionaire-technologie.

Die von mir bevorzugt verwendete Knieprothese besteht aus einer Zirkonium-Niob-Legierung mit einer Zirkoniumoxidkeramikbehandlung (OXINIUM®). Eine Metallallergie kann bei einem Nickelgehalt unter 0,0035% ausgeschlossen werden, so dass dies auch das ideale Implantat für Allergiepatienten darstellt.

Die Knieprothese wird mit Knochenzement verankert so dass eine sofortige Belastbarkeit gegeben ist. Kleine Operationszugänge unter Schonung  der Muskulatur ermöglichen eine rasche Rehabilitation und zeitnahe Rückkehr in einen schmerzfreien Alltag.

UNFALL-AKUTVERSORGUNG
Rasche und kompetente ärztliche Hilfe bei Verletzungen und Unfällen:

 

Die Fachärzte für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie bieten als Team aufeinander abgestimmte wahlärztliche Akutordinationen für Verletzungen des Bewegungsapparates, die ambulant ohne stationären Aufenthalt in den Ordinationen behandelt werden können.

Das Arthros Medical Center Vienna arbeitet auch eng mit der Radiologie in der Privatklinik Döbling zusammen, wo auf Kassenleistung sowie auch Privat,- Röntgen, Ultraschall, CT und MR zeitnah durchgeführt werden können. Durch diese enge Kooperation können sämtliche Verletzungen des Bewegungsapparates exakt und rasch abgeklärt werden.

Der Großteil der Verletzungen kann bereits vor Ort in den Ordinationsräumlichkeiten vollständig therapiert werden. Falls sich herausstellt, dass aufgrund der Schwere der Verletzungen größere Eingriffe notwendig wären, erfolgt die Überweisung in ein geeignetes Krankenhaus.

4 AUGEN – 4 HÄNDE
Operationsgemeinschaft OA Dr. Frisee, OA Dr. Spitaler

 

Seit vielen Jahren besteht eine Kooperation zwischen Dr. Florian Frisee und Dr. Ralf Spitaler– beide erfahrene Oberärzte der Unfallchirurgie und Sporttraumatologie. Die laufende Qualitätskontrolle des eingespielten OP-Teams spiegelt sich sowohl im operativen outcome als auch in der hohen Patientenzufriedenheit wider.

OA DR. MED. UNIV. GUIDO WAHLER
Schulterchirurgie, Sporttraumatologie
  • Medizinstudium in Wien
  • Ausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie, Sportarzt, Sporttraumatologe
  • Ausbildung zum Notarzt

Leiter des Referats für Sportmedizin in der Wiener Ärztekammer und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger.

Seit vielen Jahren Mitglied der international Faculty der AO (Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen) und bei zahlreichen Kursen als Instruktor und Vortragender im In und Ausland tätig.

Die Bandbreite der Behandlungen umfasst das ganze unfallchirurgische Spektrum, insbesondere:

  • Diagnostik, Beratung & Behandlung bei akuten Verletzungen und degenerativen Veränderungen der Schulter
  • Impingement (Engpassyndrom)
  • Läsionen der Rotatorenmanschette
  • Instabilität der Schulter
  • Arthrosen
  • Schultereckgelenksbeschwerden
  • Arthroskopische (und offene) Chirurgie der Schulter